Therapie & Coaching

Einzel – und Gruppenarbeit

Wir bieten Unterstützung bei:

  • Akuten Belastungssituationen
  • Ängsten & Panikattacken
  • Stress & Burnout
  • Depressionen
  • Beziehungsklärung
  • Abschied und Verlust

Living Gestalt & Körperbewusstheit

Living Gestalt & Körperbewusstheit

ist eine Kombination aus Gestalttherapie(Die Gestalttherapie gehört zur humanistischen Therapie und bezieht sich auf die aktuelle Lebenssituation. Sie verfolgt einen ganzheitlichen Ansatz, der den emotionalen, körperlichen, mentalen, sowie zwischenmenschlichen Bereich umfasst und als eine ganzheitliche Gestalt sieht. Die Gestalttherapie kann uns helfen, uns selbst besser kennen zu lernen und neue Verhaltensweisen auszuprobieren.) und Körperarbeit, die von Dr. Leland Johnson entwickelt wurde. Die verschiedenen Methoden der Living Gestalt-Arbeit können uns dabei helfen, unsere Bedürfnisse besser wahrzunehmen, neue Handlungsmöglichkeiten zu entdecken und einen tieferen Sinn in unserem Leben zu finden.

Wir haben im Laufe unseres Lebens Denk- und Verhaltensweisen entwickelt, die uns daran hindern, unser volles Potential zu leben. Wir sehnen uns nach einem authentischen Leben, doch sind wir uns dabei oft selbst im Weg. Meist sind wir so sehr mit unseren Konditionierungen identifiziert, dass wir sie für unsere innere Wahrheit halten… (weiterlesen) Wir können zum Beispiel jahrzehntelang den Glauben in uns tragen, „Ich bin nicht gut genug“ oder „Ich muss etwas leisten, um geliebt zu werden“, ohne dass uns diese lebensbehindernden Überzeugungen bewusst wären. Doch sie wirken und blockieren unseren authentischen Ausdruck. Im Unterbewusstsein werden diese Konditionierungen und Glaubensmuster mit tiefgreifenden Auswirkungen für Körper und Seele aufrechterhalten.

Früher dienten diese Konditionierungen zum Teil unserem Überleben. Wenn wir zum Beispiel als Kind bestimmte Gefühle nicht zeigen konnten, um die Zuwendung der Eltern nicht zu gefährden, haben wir heute vermutlich ein Problem, unsere wahren Gefühle zu fühlen, geschweige denn auszudrücken. Wir haben das Verhalten, das damals eine Überlebensstrategie war, verinnerlicht. Das kann sich so auswirken, dass wir uns heute ständig in der Opferrolle wiederfinden, anderen keine Grenzen setzen können, oder glauben sogar, dass wir unsere Lebenssituation nicht verändern können. Angst und Hilflosigkeit bestimmen unser Lebensgefühl. Nicht gefühlte und nicht verarbeitete Gefühle können zu Verspannungen, Stress, seelischen und körperlichen Erkrankungen führen. Die Living Gestalt-Arbeit bietet einen geschützten Rahmen, wo wir uns erlauben können, unsere Gefühle zu fühlen. Sie werden integriert und verlieren so sie ihre Macht über uns. Wir fühlen uns mehr mit uns selbst verbunden und können uns besser ausdrücken.

„Der Körper ist das Tor zur Seele.“

Leland Johnson

Körperarbeit – wie wir sie verstehen

Gefühle wie Angst, Schmerz, Wut, Trauer oder Scham, begleiten unsere Glaubensmuster und sind uns meist nicht bewusst. Sie können sich in Muskeln, Bindegewebe, Organen, letztlich in allen Körperzellen als Blockierungen manifestieren. So beherrschen alte seelische Verletzungen jahrzehntelang das emotionale und körperliche Empfinden, und drücken sich in Verspannungen, Haltungsschäden und Krankheiten aus.

Wenn wir vielleicht zum ersten Mal nach vielen Jahren wieder das fühlen, was wir bisher nicht fühlen konnten, kann das sehr befreiend sein und unser Herz kann sich wieder öffnen.
Indem wir unsere Gefühle zulassen und zu Ende fühlen, holen wir uns einen Teil unseres Selbst zurück. Wir spüren wieder die Verbindung mit dem Ganzen und sind handlungsfähiger.

Dr.Leland Johnson (1932-2003)

Living Gestalt & Körperbewusstheit wurde von Dr. Leland Johnson, einem Schüler von Fritz Perls, dem Begründer der Gestalttherapie(Die Gestalttherapie gehört zur humanistischen Therapie und bezieht sich auf die aktuelle Lebenssituation. Sie verfolgt einen ganzheitlichen Ansatz, der den emotionalen, körperlichen, mentalen, sowie zwischenmenschlichen Bereich umfasst und als eine ganzheitliche Gestalt sieht. Die Gestalttherapie kann uns helfen, uns selbst besser kennen zu lernen und neue Verhaltensweisen auszuprobieren.), entwickelt.
Leland Johnson gründete 1962 das Gestalt Institut of Houston Texas, wo er seinen integrativen Ansatz von Gestalt und Körperarbeit weiterentwickelte. Sein Ziel war die Integration und Heilung abgespaltener Seelenanteile und das Erwachen zu unserem wahren Selbst.
(weiterlesen)Als Gründungsmitglied des Integrale Institute von Ken Wilber widmete Leland sich zeitlebens der integralen Vision von Materie, Körper, Geist und Seele, und bildete zahlreiche Therapeuten in den USA und Europa aus. Die letzten Jahre seines Lebens verbrachte er in Deutschland, wo er ein Ausbildungsinstitut für Living Gestalt und Körperbewusstheit leitete. Hier wurden auch Dr. Martin und Anna Bosch ausgebildet, bei denen wir eine sechsjährige Ausbildung absolviert haben.

Coaching

  • Sie haben das Gefühl, dass äußere Bedingungen Ihr Leben kontrollieren?
  • Sie stecken beruflich in Schwierigkeiten und suchen nach einem Ausweg?
  • Sie wünschen sich mehr Klarheit über das, was Sie eigentlich wollen?
  • Sie stehen so unter Druck, dass Sie nicht mehr entspannen können?
  • Sie brauchen Unterstützung bei gesundheitlichen Problemen?
  • Sie möchten herausfinden, wo Ihre wirklichen Stärken liegen?

Das Besondere an unserem Coaching ist die Verbindung von Living Gestalt Methoden und systemischem Ansatz. Wir gehen davon aus, dass die Lösung in Ihnen ist und unterstützen Sie mit unseren Fragen und Vorschlägen, Ihre eigene Lösung zu finden.
Wir begleiten Sie dabei, innere Hindernisse zu überwinden und Ihre Ressourcen zu aktivieren. Das braucht Vertrauen und natürlich auch von unserer Seite absolute Diskretion. Sie können bei einem Kennenlern-Termin herausfinden, ob Sie sich bei uns aufgehoben fühlen.

Über uns

Wir haben in der sechsjährigen Ausbildung in Living Gestalt & Körperbewusstheit bei Martin und Anna Bosch die effektiven Methoden selbst erfahren und dabei einen tiefen Transformationsprozess durchlaufen. Unsere Begeisterung für die Living Gestalt-Arbeit hat uns zu einem Team zusammengeführt, um diese wunderbare Arbeit mit anderen zu teilen und sie in ihrem Wachstumsprozess zu unterstützen.

Unser Selbstverständnis

Bei der Living Gestalt-Arbeit sehen wir Therapeutinnen uns als Begleiterinnen. Die Klient*in hat die Rolle der Führenden (Guide). Sie bestimmt, welches Thema sie sich anschauen möchte und wie weit sie gehen will. Wir schlagen je nach Anliegen verschiedene Methoden der Living Gestalt-Arbeit vor. Als Begleiterinnen sorgen für einen sicheren Rahmen, so dass die Klient*in sich in ihrem Prozess unterstützt und geschützt fühlen kann.

Das Team

„Bring deinen Verstand runter ins Herz und öffne dein Herz für alles wie es ist, und für jeden wie er ist. Das ist unser Weg.“

Leland Johnson

Anna Kersting Portrait


Anna Kersting
Living Gestalt-Therapeutin, Heilpraktikerin für Psychotherapie, Systemischer Coach

Das Besondere an der Living-Gestalt-Arbeit ist für mich, dass wir die Verbindung zwischen Körper und Seele spüren können und über den Körper Zugang zu unseren Gefühlen bekommen.
Ich bin immer wieder begeistert, welche Weisheit in unserem Körper steckt. Die Living Gestalt-Arbeit ist für mich nicht nur eine ganzheitliche Therapieform, sondern auch eine Lebensweise. Dazu gehören spüren, nach Innen schauen, fühlen und Glaubensmuster erkennen.

(weiterlesen)

In meinem ersten Beruf bin ich Filmemacherin. Die Erfahrungen kommen mir heute in der therapeutischen Arbeit mit Klient*innen zu Gute. Ich kenne den Stress und die Existenzangst, denen man als freischaffende Künstler*in oftmals ausgesetzt ist. Doch ich kenne auch den Flow, wenn man mit sich verbunden ist.

Living-Gestalt bietet hervorragende Methoden, sich wieder mit seiner inneren Kraft zu verbinden.

Wenn ich als Therapeutin oder Coach eine Klient*in begleite, geht es immer um die Frage, was willst du wirklich? Was ist dir im Leben das Wichtigste und wie kannst du es erreichen?
Gern unterstütze ich dich dabei, dich wieder mit deinen innersten Wünschen zu verbinden und sie ins Leben zu bringen.

Cordula Klotz Portrait


Cordula Klotz
Living Gestalt-Therapeutin, Diplom-Psychologin, Heilpraktikerin, Musik- und Stimm-Therapeutin

Ein wichtiger Aspekt in der Living Gestalt-Arbeit ist für mich das Selbstgefühl. Wenn wir ein gutes Selbstgefühl haben, spüren wir uns selbst und haben Freude an unserer Lebendigkeit. Viele Menschen haben ihr Selbstgefühl verloren. Die Living-Gestalt-Arbeit kann uns helfen, unser Selbstgefühl wieder zu finden.

Das kann eine sehr existenzielle Erfahrung sein, die große Auswirkungen auf den Alltag hat. Wir können uns und dem Leben wieder vertrauen. Wenn wir uns im Hier und Jetzt voll annehmen, so wie wir gerade sind, können wir mit allen Anforderungen in unserem Leben besser umgehen.

(weiterlesen)

Mit einem mangelnden Selbstgefühl haben wir keinen Anker und sind der Umwelt ausgeliefert. Wir geraten leicht in Stress. Wenn wir in unserem Selbstgefühl verankert sind, können wir unsere Existenz hinter allem, was wir tun, spüren. Wir müssen nichts mehr dafür leisten, um eine Existenzberechtigung zu haben. Unser Leben hat Sinn, weil wir da sind.

Die Musiktherapie und die Stimmarbeit können eine große Unterstützung sein, unser Selbstgefühl zu erfahren. Besonders Menschen, die Schwierigkeiten haben, sich sprachlich auszudrücken, finden leichter Zugang zu sich selbst.

Marion Rosenberg Portrait


Marion Rosenberger
Living Gestalt Therapeutin, Gesundheitscoach, Burnout & Entspannugstherapeutin, Achtsamkeitstrainerin, Sozialpädagogin

Living Gestalt bedeutet für mich zu seinem wahren Kern zu finden.
Oft erlebe ich Menschen, die orientierungslos sind und nicht wissen, was sie tief in ihrem Innerem suchen. Sie können keine Grenzen setzen und werden so zum Spielball für jeden und sind manipulierbar. Auch in meinem Leben gab es eine Zeit, in der ich völlig desorientiert war und nicht wusste, wo mein Platz in der Welt war.

Als Kind war ich oft krank und viel mit mir allein. In dieser Zeit fing ich an, einen Zusammenhang zwischen Körper Geist und Seele zu spüren.
Als ich dann als Erwachsene erkrankte, kamen all meine Erinnerungen wieder hoch, die in meiner Kindheit meine Seele berührt hatten.
Ich erkannte die Zusammenhänge meiner traumatischen Erlebnisse und meiner Desorientiertheit als junge Erwachsene.

(weiterlesen)

Während des Heilungsprozesses lernte ich mich zu orientieren und herauszufinden, was meine tatsächliche Aufgabe in diesem Leben ist.
Für mich war die Krankheit ein Weg, mich in eine neue Ebene des Bewusstseins zu transformieren.

Die Living Gestalt Arbeit hat mir geholfen, mich zu erden und die Verbindung zwischen Körper und Seele zu erspüren.
Ich bin dankbar, dass ich heute meine Erfahrungen als Coach, Therapeutin und Dozentin in der Erwachsenenbildung mit anderen teilen kann.

Isabel von der Geest Portrait


Isabel von der Geest
Living Gestalt Therapeutin, Mediatorin, Anti-Mobbing Coach, Lehrerin

Living Gestalt kam in mein Leben, als ich nach neuen Wegen suchte. 15 Jahre hatte ich als Lehrerin mit viel Engagement unterrichtet. Immer wieder stieß ich an Grenzen des Systems und meiner Persönlichkeit.

Die Ausbildung zum Master in Living Gestalt verschaffte mir tiefe Einblicke in das, was mich geprägt und geformt hatte.
Die Unterstützung in der therapeutischen Gruppe war für mich und meine Gesundheit sehr heilsam. Ich bekam eine neue Perspektive auf meine Situation.

Mir wurde klar, dass ich die beruflichen Probleme immer nur durch vermeintliche persönliche “Defizite“ erklärt hatte, wodurch ich immer unzufriedener und enttäuschter wurde. Nun sah ich, dass es die erheblichen Defizite unseres hierarchischen Leistungssystems waren, die es nahezu unmöglich machten, meinem Anspruch zu genügen.

(weiterlesen)

Menschen empathisch und wertschätzend in der Entfaltung ihrer einzigartigen Individualität zu unterstützen, war immer schon mein Anliegen.
Nun endlich kann ich in meiner Arbeit als Living Gestalt Therapeutin den Klient*innen diese Fähigkeiten mit Freude zur Verfügung stellen.

Workshops

Aus der Angst ins Vertrauen

Über 2 Jahre Corona, Ukraine-Krieg und Klimakrise haben viele Ängste in uns hervorgerufen. Wie kann es gelingen, in der eigenen Kraft und im Vertrauen zu bleiben?

Durch die aktuelle Situation werden oftmals alte Ängste aus der Kindheit getriggert, die unbewusst sind. Dadurch erleben wir das, was jetzt ist, als noch bedrohlicher.

Wenn wir unsere Ängste als Kind nicht ausdrücken konnten, um die Zuwendung der Eltern nicht zu gefährden, haben wir sehr wahrscheinlich unbewusste Glaubenssätze entwickelt, die unser Erleben heute einengen. Glaubenssätze wie „Ich muss mich vor anderen schützen, Das Leben ist ein Kampf, Ich bin allein“ , scheinen sich in Krisenzeiten zu bewahrheiten. Wir fühlen uns ausgeliefert und ohnmächtig.

Ist es überhaupt möglich, in dieser Zeit zu vertrauen? Aus unserer Sicht ist es jetzt besonders wichtig, dass wir uns auf unsere innere Navigation verlassen können, die auf Intuition basiert. Doch die ist uns meist wegen allzu großer Angst nicht zugänglich.

Erst wenn wir uns unserer unbewussten Ängste bewusstwerden, haben wir eine Chance wieder handlungsfähig zu werden, anstatt uns von ihnen lähmen oder tyrannisieren zu lassen. Doch es erfordert auch Mut und einen starken Wunsch nach Veränderung, um sich seinen Ängsten zu stellen.

Wir möchten euch bei diesem Transformationsprozess unterstützen, wieder in eure Kraft und ins Vertrauen zu kommen.

Termin und Ort werden demnächst bekannt gegeben.

Kosten für Einzeltherapie & Coaching

Zunächst klären wir Ihr Anliegen in einem Vorgespräch.
Wenn Sie sich entschieden haben, mit uns weiterzuarbeiten, vereinbaren wir die Rahmenbedingungen.
Es gibt keine Verpflichtung mehrere Einzelsitzungen zu buchen. Je nach Anliegen kann es sein, dass ein Problem innerhalb von 1-2 Sitzungen geklärt ist, andere brauchen mehr. Das entscheiden Sie.

Das etwa 45-minütige Erstgespräch dient dem gegenseitigen Kennenlernen und kostet 40 €.
Eine therapeutische Einzelsitzung oder eine Coaching Sitzung dauern 60 min und werden mit 80€ berechnet.
Ermäßigung nach Absprache ist möglich.
Der angegebene Honorarsatz für eine Einzelsitzung ist der Endpreis.

Bitte erkundigen Sie sich, ob ggf. Ihre private Krankenkasse oder Heilpraktiker-Zusatzversicherung die Kosten übernimmt. Es gibt keine Kostenübernahme durch die gesetzliche Krankenversicherung.

Vorteile als Selbstzahler

Gegenüber Kassen und Arbeitgebern sind Sie keinerlei Rechenschaft schuldig und werden somit auch nicht aktenkundig, was bei Therapien, die von den gesetzlichen Krankenkassen bezahlt werden, nicht der Fall ist. Die Privatbehandlung muss bei keinem Lebenslauf oder Vorstellungsgespräch oder neu abzuschließende Versicherungen angegeben werden, da es eine von Ihnen selbst erbrachte Leistung ist. Sie können Therapie- und Coaching Kosten, die Sie privat zahlen, als außergewöhnliche Belastungen steuerlich geltend machen.

Vertraulichkeit

Ob es sich um eine therapeutische Sitzung oder um ein Coaching handelt, die Schweigepflicht ist uns selbstverständlich und die wichtigste Voraussetzung für eine vertrauensvolle Beziehung.